Header

Anwenderberichte

Donnerstag, 31 Oktober 2019

Lisec

„Wir können es uns heute nicht mehr vorstellen, ein Programm ohne VERICUT an die Maschine zu bringen. Durch die Simulation des Fertigungsprozesses mit VERICUT ist es uns jetzt möglich, absolut kollisionsfrei und dadurch effizienter und letztlich wirtschaftlicher zu produzieren.“
Donnerstag, 31 Oktober 2019

Ecco Shoes

„VERICUT® gibt uns die Sicherheit, dass jede unserer 5-Achs-DMG-Werkzeugmaschinen die Form korrekt bearbeitet, ohne dass dabei Rohstoff oder Produktionsausrüstung gefährdet ist.“
Dienstag, 29 Januar 2019

LEUKA

Die Durchlaufzeiten beim Rüsten bzw. Einfahren haben sich mit dem Einsatz von VERICUT® erheblich reduziert, auf der Maschine eingefahren wird im klassischen Sinne nicht mehr.
Montag, 02 April 2018

Ingersoll Werkzeuge GmbH

„Aufgrund von kurzen Lieferzeiten können wir es uns nicht erlauben, Ausschuss zu produzieren oder viel Zeit an der Maschine mit Ausprobieren zu verbringen. An der Maschine muss alles kollisionsfrei und auf Anhieb laufen.“
Freitag, 04 August 2017

Premium AEROTEC, Augsburg

VERICUT Force eignet sich hervorragend bei schwer zerspanbaren Werkstoffen und komplexen Mehrachs-Operationen – beide Faktoren registrieren wir zunehmend nicht nur in der Luft- und Raumfahrt, sondern industrieweit. Force ist das innovativste Instrument, das der Markt momentan zu bieten hat.
Mittwoch, 12 Juli 2017

MAN Diesel & Turbo SE

„…Zumal der Maschinenbediener dank der Simulation ohne die sonst üblichen Überprüfungen von zum Beispiel Positionen und Bohrungstiefen sowie übertriebene Vorsichtsmaßnahmen agieren kann. Die Akzeptanz bei den Bedienern ist hoch – MAN vertraut den Programmen.“
Freitag, 09 Dezember 2016

Berger Modellbau

„Das ist schon klasse: VERICUT® sieht ja wirklich alles, da steht keine Maschine mehr still…Mit VERICUT® haben wir jetzt die Sicherheit, dass das, was wir programmiert haben, jetzt auch zu 100 Prozent stimmt.“
Donnerstag, 15 September 2016

Niehoff

„Die Angst eines Fehlers war stets im Hinterkopf, heute sind diese Sorgen Geschichte. Dazu wurde vor VERICUT® fast alles im Einzelsatz gefahren – heute lässt man es so laufen und spart sich so enorme Einfahrzeiten.“
Dienstag, 23 August 2016

Burckhardt Compression AG

„Heute durchlaufen 95% aller Werkstücke die VERICUT® Simulation und somit hat auch der „Worst Case“ seinen Schrecken verloren: „Kollisionen mit Maschinenkomponenten, Spannmitteln und Werkstücken wurden eliminiert“, Die Einfahrzeiten von Neuteilen konnten um 30% verringert werden – Tendenz weiter sinkend.“
Mittwoch, 06 April 2016

ACTech GmbH

„Da jedes Teil neu programmiert wird, wird auch jedes Programm mit VERICUT® geprüft. Ein wichtiger Faktor ist die Reduktion der Kollisionsgefahr. Das erhöht die Prozesssicherheit bei den Kollegen in der Programmierung und an der Maschine. Hier nutzen wir insbesondere das VERICUT® Modul Auto-Diff um festzustellen, ob irgendetwas nicht komplett bearbeitet wurde.“
Freitag, 30 Oktober 2015

HAVLAT

„Wir haben 24 Maschinen in VERICUT® modelliert und können unsere CNC-Programme in VERICUT® simulieren – ganz gleich, ob die Programme aus dem CAD-CAM-System kommen oder anderweitig erstellt wurden. Durch den Einsatz von VERICUT® konnten wir den Aufwand beim Einfahren der NC-Programme um ca. 20 Prozent reduzieren, es ist für alle, egal ob Programmierer oder aschinenbediener, deutlich stressfreier.“
Dienstag, 11 August 2015

Blaser Jagdwaffen GmbH

„Vor VERICUT® hat sich immer wieder einmal ein Fehler eingeschlichen, so standen die Maschinen teilweise von einer Stunde bis hin zur ganzen Nacht still.“
Mittwoch, 08 April 2015

KOMET GROUP

„Meine Kollegen und ich können und wollen nicht mehr auf VERICUT® verzichten, es macht Freude, damit zu arbeiten.“
Freitag, 07 November 2014

Rohde & Schwarz

„Denn de facto wurde bis zur VERICUT® Einführung jedes Teil, auch Wiederholer, mit reduzierter Geschwindigkeit und hohem Personalaufwand eingefahren. Die Simulation auf dem CAM-System erwies sich als unzureichend, da unvollständig. Der Bezug zur Maschine – Stichworte Achsendpunkte und Werkzeugwechselprozesse – fehlte. “
Montag, 18 August 2014

Tusas Engine Industries

Bevor VERICUT® installiert wurde, erfolgte die Prüfung der NC-Programme auf den Werkzeugmaschinen mit Dummy-Werkstücken, sowie minimalen Drehzahlen und Vorschüben bis hin zur Abschaltung im Kollisionsfall. Angesichts der Teilvielfalt und der geringen erforderlichen Losgrößen ein zeitaufwändiges Vorgehen. Die Ausschussrate wurde mit VERICUT® reduziert.
Donnerstag, 10 Juli 2014

HELLER

„Mit VERICUT® haben wir die Einfahrzeiten von Prozessen verkürzt, Kollisionen reduziert und komplexe Technologieprozesse zum Beispiel im Materialabtrag überhaupt darstellbar gemacht.“
Donnerstag, 08 Mai 2014

Continental Barum

„Bei hohen Fertigungsvolumina und entsprechender Nachfrage aus der Produktion können wir es uns da nicht leisten, dass eine der Werkzeugmaschinen oder die Formwerkzeuge beschädigt werden. Die Generierung korrekter Datensätze sei alles“
Donnerstag, 13 Februar 2014

Hexagon Ortho

„Beschädigtes Rohmaterial kann dazu führen, dass wir nicht mengentreu liefern können. Wir wollen keine Zeit damit vertun, Schneidwerkzeuge auszuwechseln, neues Material zu organisieren oder die Maschinen zu reparieren. Um diese Bedenken auszuräumen, müssen wir alles mit VERICUT® überprüfen.“
Dienstag, 10 Dezember 2013

Freeform Technology

„Aus unserer Perspektive fühlte es sich falsch an, auf dieses Niveau von Sicherheit zu verzichten…wir betrachten VERICUT® als Werkzeug zur Kostenreduktion und nachhaltigen Bestandssicherung.“
Freitag, 15 November 2013

John Deere

„Fakt ist: Von den NC-Daten, die wir bisher geprüft haben, lässt sich ableiten, dass es ohne die Überprüfung des NC-Programms durch VERICUT® eine beträchtliche Anzahl von Maschinenkollisionen gegeben hätte.“
Montag, 19 August 2013

Goodwin International

„Angesichts immer komplexerer Programmierlösungen müssen wir gewährleisten, dass die Informationen, die auf die Werkzeugmaschine gelangen, richtig sind. Das heißt, dass der NC-Code so arbeitet wie beabsichtigt, die richtige Komponente produziert und keinen Crash oder Schäden nach sich zieht.“
Donnerstag, 15 August 2013

Holland & Holland

„Die Maschinen liefen jetzt schneller und zuverlässiger, kombiniert mit dem Vorteil, dass wir auch die Über-Nacht-Bearbeitung realisieren konnten, ohne dass jemand neben dem Not-Aus-Knopf stehen musste.“
Donnerstag, 08 August 2013

Yamagata Casio Co., Ltd.

„AUTO-DIFF – ein großartiges Modul. Es ist zur Identifizierung fehlerhafter Stellen und überschüssigem Material bei der Oberflächenbearbeitung unerlässlich. Vor dem Einsatz von AUTO-DIFF hatten wir – zurückhaltend ausgedrückt – eine wirklich harte Zeit beim Vergleich von CAD-Modell und fertigem Werkstück.“
Mittwoch, 15 Mai 2013

Winkhaus

„Wir verzeichnen eine Kostenersparnis durch weniger Einrichtteile und viel geringeren Ausschuss, zumal die Mitarbeiter jetzt weit entspannter und weniger gestresst sind. VERICUT® spart nicht nur ungemein viel Zeit ein, wir sind von den Funktionen wirklich begeistert. Bei komplexen Teilen sieht man zum Beispiel immer direkt, ob die Geometrien passen.“
„Natürlich ist es ein positives Moment, wenn man abends die Firma beruhigt verlassen kann, ohne die Angst im Hinterkopf zu haben, dass es beim Programmanlauf in der nächsten Schicht zu einem Maschinencrash durch Kollision kommen könnte."
Dienstag, 14 Februar 2012

AERO Vodochody a.s.

„Da die Werkzeug-Datenbank inklusive Halterungen bereits vollständig in NX erstellt ist, ermöglicht die VERICUT® Schnittstelle einen Austausch untereinander. Vollständige Simulation erfordert eben auch die korrekten Werkzeuge, was bei manueller Erstellung eine Menge Zeit in Anspruch nehmen würde. Zumal wir mit der Schnittstelle parallel arbeiten können: Während die eine Bearbeitung simuliert wird, können wir bereits am nächsten Programm arbeiten“,
Montag, 12 Dezember 2011

Trimatec

„VERICUT® steigert eindeutig die Produktivität – zumal wir damit in der Lage sind, guten Gewissens die mannlose Fertigung über Nacht laufen zu lassen.“
Montag, 19 September 2011

DutchAero

„Wir wissen, wie die verschiedenen Superlegierungen bearbeitet werden müssen, wir kennen die richtigen Drehzahlen und Vorschübe, und mit dem Vertrauen in VERICUT® haben wir Maschineneinfahrzeiten und Ausschuss reduzieren können. Inzwischen ist es so, dass nur beim ersten Maschinenlauf Bediener und NC-Programmierer noch anwesend sein müssen.“
Mittwoch, 10 August 2011

AS Delprodukt

„Warum sollten wir teure CNC-Maschinen, die mehrere Millionen kosten, für den Test eines neuen NC-Programms einsetzen? Jetzt können meine Programmierer den Programm-Check in einer virtuellen Umgebung ablaufen lassen, während die Produktion weiter läuft.“
Donnerstag, 21 April 2011

Pfaff

„Erstes Ziel war ein sicherer Prozessablauf bei der Zerspanung. Schließlich musste in der Vor-VERICUT®-Ära der aufwändige Test auf der realen Maschine Aufschluss über etwaige Programmfehler geben.“
Dienstag, 15 März 2011

Fokker Aerospace Group

VERICUT Composite Programming (VCP) und VERICUT Composite Simulation (VCS) sorgen für Sicherheit bei innovativen Verfahren der CFK-Herstellung.
Montag, 10 Januar 2011

JJ Churchill

„VERICUT ist keine Option bei JJ Churchill, VERICUT ist Vorschrift. Ist der NC-Code einmal verifiziert, haben wir die Gewissheit, dass das Programm auf jeder unserer Maschinen einwandfrei läuft.“
Montag, 23 August 2010

Aleris Aluminium Bonn GmbH

„Früher musste das neu geschriebene Programm vom Programmierer und Maschinenbediener an der Maschine erst eingefahren werden. Heute nutzen wir dafür VERICUT®“
Mittwoch, 17 März 2010

Flexible Machining Systems

„Wenn man Multi-Achsen-Technologien nutzt, dann ist VERICUT® entscheidend. VERICUT® minimiert die Kollisionsrisiken – man erkennt mögliche Maschinencrashs schon auf dem Bildschirm.“
Donnerstag, 10 September 2009

NOV ReedHycalog

"Obwohl natürlich Lizenzkosten anfielen, würde sich der VERICUT-Einsatz rechnen. Umso größer seien schließlich Folgekosten bei Kollision oder Crash, bei Maschinenbeschädigung mit Reparatur-, Wiederbeschaffungs- und Stillstandskosten, hohen Ausschüssen und nicht eingehaltenen Lieferterminen. Daher ist VERICUT ein essenzieller Baustein unseres Engineering-Systems."
Montag, 10 August 2009

LEGO

„Wir haben unsere CNC Maschinen vermessen, so dass VERICUT® sie in- und auswendig kennt. Ist das NC-Programm geschrieben, senden wir es zu einem PC, wo die Simulation durchgeführt wird. Beobachten müssen wir den Simulationsvorgang übrigens nicht. Denn wenn die Simulation vollzogen ist, erreicht den jeweiligen Mitarbeiter eine E-Mail, aus der ersichtlich wird, ob grünes Licht für die Fertigung gegeben werden kann oder eben nicht.“
Donnerstag, 18 Juni 2009

GPV Teknik

„Der Unterschied zwischen VERICUT und jedem anderen Programm auf dem Markt ist die Tatsache, dass VERICUT eben nicht die CAD-Modelldaten simuliert, sondern die Postprozessor-Daten nutzt und direkt mit G-Codes arbeitet wie die CNC-Maschine selbst. Zumal: Entdecken wir einen Fehler in unserem CNC-Programm, haben wir die Zeit ihn zu korrigieren, bevor das Programm auf die Maschine geht.“
Dienstag, 14 April 2009

Schmuckmanufaktur Wellendorff

„Mehr Prozesssicherheit, absolute Kollisionskontrolle und die Programmsimulation - „Kein Crash seit dem Einsatz von VERICUT® - Ziel erreicht!“
Mittwoch, 11 Juni 2008

MT Aerospace

„An erster Stelle stand bei der VERICUT®-Einführung 1999 das Thema Sicherheit, vor allem angesichts der extrem langen Laufzeiten und der sehr teuren Rohteile. Was für Folgekosten eine mögliche Kollision oder ein Crash beim „trial and error“-Fertigungsprinzip nach sich ziehen würde, verdeutlicht das Beispiel Innerdome…Das Bauteil weist 4.000 zu fräsende Taschen auf – die Bearbeitungszeit pro Teil beläuft sich auch angesichts der geforderten Oberflächenqualitäten auf 600 Stunden. Kollisionskurs ausgeschlossen“